Passion und Geduld, das ist Persien

Wir reden vom Ursprung, wir reden vom lilafarbenen Meer, wir reden von Eiern, wir reden von Gold.

Der Khävhiär kommt von sehr weit her. Seine Geschichte ist so alt, dass sie jedem von uns, der in seinen Genuss kommt, erzählt, dass wir alle aus dem Schaum geboren wurden.

Sie erzählt uns von unserer verletzlichen Reinheit. Sie erzählt uns, dass wir das Edle der sich bewegenden Erde, aber auch dass wir absolut vergänglich sind. Die alten Perser nannten den Kaviar “starker Biskuit”. Symbol von unvergleichlicher Lebendigkeit, von Ausdauer und Macht. Wie sie auf jede Lebensentfaltung, auf jedes Meer, und letztendlich auch auf Aurea Ova zutreffen.

Die Fülle des Lebens.

Fischen oder Aufzucht

Der Stör gehört zu den ältesten Fischsorten der Welt. Sein Zuhause waren das Kaspische Meer, das Asowsche Meer, der Aralsee und das Schwarze Meer,- die früher eins waren und die Parathetis bildeten-, der große Baikalsee oder Flüsse wie die Wolga, die Donau und der Pô und last but not least der Fluss Amur.

Und doch waren weniger als die letzten zehn Jahre des vorigen Jahrhunderts und die wenigen Jahre unseres neuen Jahrhunderts nötig, um die fabelhaftesten Vertreter der folgenden Spezies beinahe auszurotten: Tas-Mahi, Ozun-Burun und Fil-Mahi – besser bekannt unter Oscietra, Sevruga, Beluga, in Farsi – Nicht etwa die Naturkatastrophen – und wie viele anadrome Bewegungen mag es in 140 Millionen Jahren gegeben haben! – auch nicht die Umweltverschmutzung sind schuld daran, sondern allein und einzig die Gier und die Zügellosigkeit des Menschen.

So verabschiedeten 2008 die Nachbarländer des Kaspischen Meeres ein mutiges Moratorium, das das Fischen verbot. Sie setzten somit jeder legalen Nutzung des sogenannten „wilden“ Störrogens, des Grauen Goldes, ein Ende.

Der Iran seinerseits setzte für seine eigenen Küsten eine bemerkenswerte Politik der Wiederbevölkerung um, indem das Land Jahr für Jahr Millionen von Laichen freisetzte, die aus drei Acipenser-Fischsorten stammten, welche zum Stolz der Meere gereichen. Die Absicht und die Investition übertreffen von sehr weitem die primären merkantilen Motivationen.

Wenn man es mit einer so alten Fischfang-Tradition zu tun hat, dass sie sich in der Tiefe des Gedächtnisses verliert, wenn das Meer sich als brutal leer und schmutzig erweist, so ist das für jeden Fischer ein unerträglich schmerzliches Erlebnis. Jeden Morgen in der Dämmerung aufs Meer hinausfahren, Tag für Tag im Morgengrauen Ausschau nach leeren Netzen halten, zusehen, wie manchmal ein ganzer Monat verstreicht, ohne dass man einen einzigen Stör gefangen hat und jedes Mal leichten Bootes und schweren Herzens an den Strand zurückkehren: Da wird einem bewusst: Auch das Meer hat ein Herz. Da begreift man, dass dasselbe Meer nicht ohne Fische bleiben kann.

„Das Meer braucht seine Fische“, so wie wir Menschen, dringender als Fische, dringender als Gold, vor allem das Meer brauchen. Die innovative Politik des Irans braucht noch ein bisschen Zeit. Und während dieser Wartezeit wird man das Gold in der Aufzucht suchen.

Aufzucht-Kaviar, ja.
Bestens gezüchteter Kaviar, ja absolut.

Heute stammen die legal vertriebenen goldenen Eier aus Störweibchen, die klug, geduldig und nicht selten mit viel Liebe gezüchtet werden. Aurea Ova interessiert ausschließlich für diese Art der Kaviar-Aufzucht.

Wenn es der Industrie zum Trotz, die immerhin in den letzten Jahrzehnten zum Zug kam, der Weltproduktion nur mühsam gelingt, quantitativ ein Zehntel dessen zu erreichen, was die intakte Mutter Natur schenkte, so werden doch bei den umweltbewussten Erzeugern, die sich für der Natur abgeguckte Methoden entschieden haben, die Methoden feiner. Sie gelangen zu einer größeren Qualität, welche nun mit dem standhält, was uns früher durch Wasser, Himmel und das Geheimnis des Lebens beschert wurde.

Außergewöhnliche Innovationen sind sogar zugange. Aurea Ova entdeckt und verfolgt diese Entwicklung für Sie, wo sie auch in der Welt stattfinden. Das Haus sieht zu, dass diese hochwertigen Kaviare Ihnen zugänglich gemacht werden, wenn sie es wert sind, das heißt, wenn es um Ausnahme-Kaviare geht.

local_mall